Brügger-Therapie

Durch Fehlhaltung und entsprechende Fehlbeanspruchung des Körpers entstehen nach Meinung

des Schweizer Neurologen Dr. med. Alois Brügger die meisten Erkrankungen des Bewegungsapparates.

 

Aufgrund dieser Fehlhaltungen werden Muskeln, Bänder und Gelenke fehlbelastet und überbeansprucht.

Ziel der Brügger-Therapie ist es, bestehende Störungen zu erkennen und zu beseitigen.

Die aufrechte Körperhaltung wird in verschiedenen Ausgangsstellungen (Sitz, Stand, Gang, etc.)

und Alltagssituationen erarbeitet.